ModellEisenbahnFreunde – Frankenthal e.V.
Titel Bild Lokomotive

Modulanlage der Vereinsjugend Spur N (9 mm) ab Januar 2016

  Diese Seite ist im Neuaufbau bei “Unsere Züge”

  

Verbautes Material für die Jugend Modulanlage
 Stand
02.02.2019
Holz Tischlerplatten Gabun 19 mm Modulrahmen
  Multiplex Birke 10 mm Modulplatte
Module Bahnhofmodule 105 x 60 cm 4 St.
 in Arbeit 60 x 60 cm 1 St.
Gerade Module, in Arbeit 105 x 60 cm 1 St.
Wendemodule Ost + West 110 x 80 cm 2 St.
Außenbogenmodul 90°  60 x 60 cm 1 St.
Gleismaterial Fleischmann N-Spur 9mm  1:160  
Weichen mit Magnetantrieb 21 St.
Gebäude 7 St.
Software
iTrain
iCar
iTrain
iCar von iTrain
 Modellbahnsteuerung
Carsystemsteuerung
1 St.
LoDi-ProgrammerFX ProgrammerFX zum programmieren aller LoDi Geräte 1 St.

 LoDi-System von Lokstoredigital

Die komplette Hardware wird mit dem LoDi-ProgrammerFX programmiert und eingestellt.
Die Steuerungssoftware iTrain/icar übernimmt alle Daten.

Die LoDi Hardware von Lokstoredigital

Fahren

LoDi-Rektor

Netzwerk Digitalzentrale für DCC/MOT
RailCom fähig, Anschluß für  µcon Komponente
konfigurierbar über LoDi-Programmer
1 St.

LoDi-Booster

8 Intelligenter  2-Kanal-Fahrstrombooster für den µcon Bus
2,3 Ampere pro Ausgang, RailCom fähig
frei konfigurier- und adressierbar über LoDi-Programmer
2 St.
Booster
Kreise

LoDi-KSM

Kehrschleifenmodul 3 St.

µCon-Railspeed

LSdigital Einmesssensor für Lokomotiven,
der µCon-RAILSPEED wird direkt in den vorhandenen Bus integriert (an Booster, ohne Stromversorgung)
1 St.

Melden

LoDi-S88-Commander S88.2 Netzwerkinterface, S88 kompatibel, max. 48  16fach Module, automatische Modulerkennung,
Erweiterte Rückmeldung, (RailCom Strommessung, Kurzschlusserkennung)
1 St.
LoDi-8-GBM 8fach Gleisbesetztmelder für 2-Leiter System, S88.2 und S88 kompatibel, RailCom fähig (Channel 1 + 2), Kurzschlusserkennung und Strommessung pro Meldereingang,
frei konfigurier- und adressierbar über LoDi-Programmer
9 St.
LoDi-S-88-Booster Signalverstärker für den S88-Bus und den S88.2-Bus

Schalten

LoDi-Shift-Commander SC-Bus Netzwerkinterface
Automatische Erkennung der angeschlossenen LoDi-Operatoren,
max. 480 Schaltausgänge pro Interface,
LoDi-Light-System integriert
1 St.
LoDi-Operator 4-WD-AC Decoder für Weichen-, Signal- und Motorantriebe, sowie Lampen und LED, max. 1 Ampere AC Last je Ausgang,
frei konfigurier- und adressierbar über LoDi-Programmer
 LoDi-Operator 4-WD-DC Decoder für Weichen-, Signal- und Motorantriebe, sowie Lampen und LED, max. 1 Ampere DC Last je Ausgang,
frei konfigurier- und adressierbar über LoDi-Programmer
6 St.
LoDi-Operator 16-SD-FL Schaltdecoder für Lichtsignalen, Lampen, LED und sonstige kleinere Verbraucher,
Max. bis zu 150mA pro Ausgang
frei konfigurierbar über LoDi-Programmer
1 St.
LoDi-SC-Booster Signalverstärker für den SC-Bus 1 St.
Fahrregler WLan-Handregler, Tablet bzw. Smartphone

♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦

Unsere Züge

Dampflokomotiven (Vereinseigentum)

Bezeichnung Artikelnummer Marke Epoche
BR 17 252
BR 50 849
BR 055 220-8

Diesellokomotiven (Vereinseigentum)

Bezeichnung Artikelnummer Marke Epoche
VT 959150
BR 211 245-1
BR 234 304-4

Elektrolokomotiven (Vereinseigentum)

Bezeichnung Artikelnummer Marke Epoche
BR 189 009-4 12792 Minitrix III DB
BR 170 037-2
BR 103 115-2
BR 141 128-9 7328/67328 Fleischmann III DB
BR 143 635-1 12883 Minitrix III DR
BR 401 007-0 DB

♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦

Digitales CarSystem

FAHRENDE AUTOS  AUF DER MODELLBAHN N (1:160)

Digitales Car-System mit Steuerungssoftware iCar

Digital Controlled-Car, kurz DC-Car 

Wir haben uns für das DC-Car System 5 entschieden. DC-Car bietet 5 Systeme an.
System 5: Bedienung der Fahrzeuge erfolgt durch die DCC-Zentrale, wie bei einer digitalen Lok.
Mit IR-Strahlern, den Progsets, können alle DC-Cars, egal oder klein, beeinflusst werden.
Erweitert mit einem Fernempfänger können größere Fahrzeuge über einen DC-Car-Booster ohne aufwendige Verkabelung durch IR-Strahler von der Seite oder Decke, wie durch Satelliten, gesteuert werden.
Durch viele Rückmelder in der Straße weis der Computer, wann er die Fahrzeuge bedienen muss und wo sie sind.
So können auch kompliziert Verkehrsabläufe gesteuert werden.
Die Software  iTrain  wird die DC-Cars steuern und bietet für das Car-System besondere Funktionen.

♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦

Wir bedanken uns bei Sponsoren, die gezielt unsere Jugend finanziell unterstützen.

4. Quartal 2018

Die Modulanlage ging an den Frankenthaler Modelleisenbahntagen von 07. – 08.12.2018 auf Jungfernfahrt. Alles hat prima geklappt.
Jetzt können die Landschaft und die Transportkästen gebaut werden.

3. Quartal 2018

Für die Jugend wurden jetzt größere Summen in Material investiert.

Wir haben jede Menge rollendes Material gespendet bekommen. Davon haben wir einiges zum Digitalisieren in Auftrag gegeben. Ca. 650 -700 €
5 E-Loks
:  103 115-2;  141 128-9; 143 635-1;  143 01; 401 007-0 (ICE)
3 Dampf-Loks: 055 220-8;  50 849;  17 252
3 Diesel-Loks:  234 304-4;  211 245-1;  VT 959150

Wagen:
6 ICE-Wagen
1 ICE Triebkopf ohne Antrieb
4 S-Bahn-Wagen
1 Beiwagen VT

Weiteres wurden die kompletten digitale Komponenten für die Modulanlage geliefert ca. 900 €.
LoDi Rektor
LoDi S88
LoDi Booster
LoDi Shift Commander
9x LoDi Rückmelder 8fach
Damit kann jetzt die Jugendanlage komplett angeschlossen werden.
Die Kehrschleifenmodule (3St) und die LoDi-Operator 4-WD-AC für die Weichen sind schon vorhanden und montiert.
Die LoDi-Operator 16-SD-FL für Beleuchtungen werden wir ja nach Bedarf noch zu kaufen.

1. Quartal 2018

Unsere Vereinsjugend hat sich ein Jahr lang mit in unserer Vereinsanlage erfolgreich eingebunden. Jetzt geht es aber wieder verstärkt mit unserer Unterstützung an der Jugend-Modulanlage weiter. Hier liegen uns schon Anfragen vor, ab wann wir bei Sponsoren und Ausstellungen die Anlage präsentieren können.
Ziel ist, dass die Jugend-Modulanlage bei den Frankenthaler Modelleisenbahntagen im Dez. 2018 fahrbereit ist.

4. Quartal 2016

Digitale Komponente wurden im Bahnhofbereich unter den Modulen montiert. Diese sollen im 1. Quartal 2017 verdrahtet werden.

02. Juni 2016

Die Gleise sind bis auf dem Bachmodul (fehlen noch die Brücken) komplett verlegt. Jetzt kann es an die Verdrahtung, Gleisschotterung und Schienenalterung gehen.

21. April 2016

Gleise und Weichen auf allen vier Bahnhofmodule sind verlegt. Auch Wendemodul  „Ost” ist angefertigt und die Anschlußgleise sind verlegt. Jetzt müssen noch die Gleise auf den beiden Wendemodule verlegt werden. Der Bausatz Bahnhof Moritzburg von Vollmer ist in Arbeit.

14. April 2016

Auf die vier Bahnhofmodule und das Wendemodul „West” werden die Gleise montiert. Strecke für das Car-System ist festgelegt. Gleise und Weichen am Bahnhofseingang Ost (Bahnhofmodul 3 +4) sind verlegt und befestigt.

♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦

24. Feb. 2016

Für die Modulanlage benutzen wir Segmentteile 105,5 x 60 cm aus unserer Segmentanlage. Darauf wird auf 4 Modulen ein 5 gleisiger Bahnhof entstehen. Zwei Wendemodule müssen jetzt noch gebaut werden.
Die Anlage soll digital mit der Roco Z21 Zentrale 10820 gesteuert werden. Handgeräte wie Roco WLan-Handregler, Tablet oder Smartphone können Lokomotiven steuern, Weichen und Signale schalten.

Gleismaterial für den Bahnhof liegt bereit. Das Material von der gespendeten N-Anlage wird mit verbaut.

Gleisplan, Modulnormen und Gleismaterial wurde festgelegt. Eine Roco Z21 Zentrale haben wir uns auch für die Jugendanlage zugelegt.

♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦

Dez. 2015

Das Anlagenbrett war leider nicht mehr verwendbar. Die Anlage wurde komplett zurückgebaut.
Wir haben deshalb beschlossen eine N – Modulanlage mit der Jugendgruppe zu bauen.

2015

Wir haben diese kleine Anlage mit rollendem Material für unsere Jugend von Günter Dockendorf aus FT-Mörsch gespendet bekommen. Die Anlage wird an unseren Ausstellungen mit Fahrbetrieb für junge Besucher zur Verfügung stehen. Es darf hier auch eigenes rollendes Material mitgebracht werden.

Anlagengröße 1,40 m  x  0,85 m

Im Moment wird diese Anlage mit Hilfe unserer Vereinsjugend neu gebaut.

Die komplette Anlage wurde demontiert, da die Holzplatte brüchig war. Defektes Material wurde ersetzt.
Die Anlage wird in zwei Segmenten zum leichteren Transportieren wieder erstellt. Diese Anlage soll auch als Ausstellungsanlage für unsere Sponsoren verwendet werden. Deswegen wird diese in größerer Abmessung gebaut.


 

unsere Sponsoren


Events


MEF-Suche




Mitglieder Login