ModellEisenbahnFreunde – Frankenthal e.V.
Titel Bild Lokomotive

Segment Industrieanlage Spur N (9mm) 1:160

Seite aktualisiert 19.10.2023

Eine neue Anlage in Spur N entsteht                          

♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦

Bilder Industrieanlage

Erste Impressionen der Anlage in Bingen 20-12-2020

[slideshow_deploy id=’10751′]

Erste Impressionen der Anlage in Bingen 20-12-2020 Draufsicht

[slideshow_deploy id=’10816′]

Umbau der Industrieanlage zur Segmentanlage Teil 1

[slideshow_deploy id=’10757′]

Baufortschritt

19.10.2023

An der Industrieanlage wird jetzt gearbeitet. Ein Mitglied nimmt sich dieser Anlage als Verantwortlicher an.
Anhand der Bilder wird die Anlage wieder aufgebaut und zwar diesmal auf den Unterbau Holz
Umbau der Industrieanlage zur Segmentanlage Teil 2

[slideshow_deploy id=’17785′]

10.01.2021

Die Industrieanlage wird wie ein U-Anlage aufgebaut.
2,00m x 4,50m x 2,00m und ein Schenkel nach innen von 2,00m
Segmenttiefe 0,60 – 0,70m.

Die Anlage wird auch digital ausgerüstet. Teile der Anlage sollen aber von Hand befahren werden.
Die ersten drei Segmente a1,50m sind schon hergestellt. Diese ergeben den Schenkel „A“.
Unter der Abdeckung sind mit Abstand zu dieser, zwei Querbretter für die digitalen Geräte montiert.

Anlagendaten

Unsere Segment-Industrie-Anlage haben wir in 5 Bauabschnitte unterteilt (A – E).

Schenkel „A“ 3,25 m² Hauptbahnhof  5 Gleise
Güterbahnhof 1  4 Gleise
Durchfahrt  1 Gleis
Schenkel „B“  
Schenkel „C“  
Schenkel „D“  
Schenkel „E“  

========================================

Bahnhöfe

Hauptbahnhof Gleise a ? m 5 St.
Güterbahnhof 1 Gleise a ? m 4 St.

Schattenbahnhöfe

Keine Schattenbahnhöfe    
Leitstand

01.01.2021

Unsere Segmentindustrieanlage steuern wir mit einem Laptop

Auf dem Laptop sehen wir das Gleisbild, das Fahrpult-Gitter der Züge, die Lokomotiven Übersicht und verschiedene Ausschnitte des Gleisbildes.

Tablet und Smartphone (App iTrain 4.1 remonte) und Handgeräte dienen als Client

Digitale Technik

LoDi-System von Lokstoredigital

Die komplette Hardware wird mit dem LoDi-ProgrammerFX programmiert und eingestellt.
Die Steuerungssoftware iTrain übernimmt alle Daten.

Die LoDi Hardware von Lokstoredigital

Folgende digitale Komponente werden für die Anlage und die Tag- und Nachtbeleuchtung im Wert von 6.000 € benötigt

Fahren

   
LoDi-Rektor Netzwerk Digitalzentrale für DCC/MOT
RailCom fähig, Anschluß für  µcon Komponente
konfigurierbar über den FX-Programmer
1 St.

LoDi-Booster

8 Intelligenter  2-Kanal-Fahrstrombooster für den µcon Bus
2,3 Ampere pro Ausgang, RailCom fähig
frei konfigurier- und adressierbar über den FX-Programmer
2 St.
Booster
Kreise

Melden

   
LoDi-S88-Commander S88.2 Netzwerkinterface, S88 kompatibel, max. 48  16fach Module, automatische Modulerkennung,
Erweiterte Rückmeldung, (RailCom Strommessung, Kurzschlusserkennung)
1 St.
LoDi-8-GBM 8fach Gleisbesetztmelder für 2-Leiter System, S88.2 und
S88 kompatibel, RailCom fähig (Channel 1 + 2), Kurzschlusserkennung und Strommessung pro Meldereingang,
frei konfigurier- und adressierbar über LoDi-Programmer
15 St.
LoDi-RM-16

Der LoDi-RM-16+ wurde für 3-Leitersysteme entwickelt, eignet sich jedoch auch zum Melden von Read-Kontakten oder Lichtschranken. Durch die im Modul gespeicherte S88-Adresse kann der LoDi-RM-16+ frei innerhalb des S88.2-Busses verschoben werden, ohne dass eine Anpassung in der Modellbahn-Steuersoftware notwendig ist.

2 St.

Schalten

   
LoDi-Shift-Commander SC-Bus Netzwerkinterface
Automatische Erkennung der angeschlossenen LoDi-Operatoren,
max. 480 Schaltausgänge pro Interface,
LoDi-Light-System integriert
1 St.
LoDi-SC-Booster Signalverstärker für den SC-Bus 1 St.
LoDi-Operator 4-WD-AC Decoder für Weichen-, Signal- und Motorantriebe, sowie Lampen und LED, max. 1 Ampere AC Last je Ausgang,
frei konfigurier- und adressierbar über LoDi-Programmer
15 St.
 LoDi-Operator 4-WD-DC Decoder für Weichen-, Signal- und Motorantriebe, sowie Lampen und LED, max. 1 Ampere DC Last je Ausgang,
frei konfigurier- und adressierbar über LoDi-Programmer
5 St.
LoDi-Operator 16-SD-FL 1K Schaltdecoder für Lichtsignalen, Lampen, LED und sonstige kleinere Verbraucher,
Max. bis zu 150mA pro Ausgang
frei konfigurierbar über LoDi-Programmer
Speziell für LEDs entwickelt, benötigen Sie bei dieser Version keinen Separaten Vorwiderstände an Ihren LEDs, es befindet sich bereits pro Kanal ein 1 Kiloohm Widerstand.
20 St.
Fahrregler WLan-Handregler, Tablet bzw. Smartphone  

Beleuchtung

 

LoDi-Light-Operator 4-C-LED

Raumlichtkontroller Für LED Strips,
Belastbar bis zu 5A pro Ausgang
1024 Dimmstufen pro Kanal
frei konfigurierbar über LoDi-Programmer
6 St.

LED Tag- und Nachtsimulation:

DMX Controller    
MW RSP-320-12 Schaltnetzteil, PFC, 320W, 12V/26,7A 3 St.
LED-Strip LED warmweis 120LED/m 60 m
LED-Strip LED RGB 60LED/m 60 m

♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦

Unsere Züge

Auf der Anlage sollen Züge der Epochen II – IV fahren

Dampflokomotiven (Vereinseigentum)

Bezeichnung Artikelnummer Marke Epoche    
BR 17 252          
BR 50 849  7181  Flm III DR  
BR 055 220-8  2532  Arnold  III DB  

Diesellokomotiven (Vereinseigentum)

Bezeichnung Artikelnummer Marke Epoche    
VT 95 91 50  7400  Flm  IV DB  
BR 211 245-1          
BR 234 304-4          

Elektrolokomotiven (Vereinseigentum)

Bezeichnung Artikelnummer Marke Epoche    
BR 189 009-4 12792 Minitrix III DB
BR 170 037-2          
BR 103 115-2          
BR 141 128-9 7328/67328 Fleischmann III DB  
BR 143 635-1 12883 Minitrix III DR  
BR 401 007-0       DB  

MEF-Suche